Der Verein

Der VereinLebenshilfe Witten e.V.
Dortmunder Str. 75
58453 Witten
mehr

SoVD-Lebenshilfe Witten

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unserer Internet-Plattform begrüßen zu dürfen!

Auf diesen Seiten erwarten Sie alle wissenswerten Informationen rund um die Werkstatt für behinderte ... mehr

Start . Kinder . Kita Helenenberg . Archiv . Bunte Reise um die Welt!
21.02.2012

Bunte Reise um die Welt!

Bild

Eine ganz besondere Reise erwartete am Karnevalsdienstag die Gäste der KiTa Helenenberg! Schon beim Eintritt in die festlich geschmückte Turnhalle mussten die zahlreich erschienen Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde voller Staunen die „Sicherheitskontrolle“ passieren. Hatten sie sich verlaufen und waren am Flughafen gelandet?
Nein, die Richtung stimmte! „Flugkapitänin“ Manon Füllgraf hieß alle „an Bord“ herzlich willkommen – und schon ging die Weltreise mit den „Flying Fishes“ los! Was es da alles zu bestaunen gab! Bei der Zwischenlandung im tiefen Afrika entdeckte man tanzlustige

Bild

Eingeborene und wilde Löwen, die als Passagiere mitfliegen durften. In Rio de Janeiro feierten rassige Tänzerinnen den berühmten Karneval! Auch sie waren an Bord willkommen. Nur gut, dass der tüchtige Bordmechaniker immer genug Treibstoff nachfüllte, denn das Flugzeug wurde ja immer schwerer. Der Pilot hatte alle Hände voll zu tun! Schließlich traf man noch auf geheimnisvolle Scheiche, Bauchtänzerinnen und Schlangenbeschwörer! Mit ihnen war die fröhliche Passagiergruppe komplett!
Etwas weniger exotisch ging es bei den kleinen „Mäusen“ zu – sie hatten sich zu einem Zwischenstopp am Kemnader See entschieden, um ihn ihrer zünftigen Matrosenkluft mutig in See zu stechen. Was für ein Wellengang! Gute Laune ahoi! Alle Mann an die Ruder! Echte Seebären lassen sich durch solche Kleinigkeiten natürlich nicht erschüttern, hissen die Flagge und schmettern tapfer ein kerniges Lied! Die gut gelaunten Gäste waren hingerissen von den kleinen Seemännern und -frauen!
Zeit für einen Imbiss! Die Passagiere verließen das Flugzeug, um sich in der Halle des Terminals erst einmal zu stärken! Eine Besonderheit dieser Fluglinie: Die Fluggäste hatten die Leckereien selbst mitgebracht! Für jeden Geschmack gab es etwas, vom Knabbergebäck über Käsespießchen bis hin zu köstlichen Plätzchen! Im Terminal der „Fische“ wurde unterdessen zu heißen Karnevalsrhythmen das Tanzbein geschwungen! Unumstrittenes Traumpaar waren der Scheich und der Chefpilot!!!

Bild

Frisch gestärkt passierten die Gäste erneut die Sicherheitskontrolle. Das nächste Ziel des Gute-Laune-Fliegers war weit entfernt! Ein Didgeridoo spielendes Känguruh wies den Weg – bis nach Australien! Eine wilde Horde temperamentvoller Känguruhs erwartete die staunenden Besucher!
Die „Raben“ hatten sich für einen Tag in die lustigen Beuteltiere verwandelt und

Bild

unterhielten ihr Publikum mit wilden Streichen und fröhlichen Liedern aufs allerbeste!

Bild
Bild

Der letzte Zwischenstopp führte die staunenden Karnevalsgäste ins Land der Burgen und Gespenster – Schottland! Und in der Tat traf man dort auf eine Horde bleicher Wiedergänger, die gar grausig mit ihren Ketten und Schlüsseln rasselten! Statt Gänsehaut machte sich allerdings Freude im Publikum breit! Unwiderstehlich waren die kleinen „Schmetterlinge“, die sich an diesem Tag in flatternde Spukgestalten verwandelt hatten!
Nachdem alle Passagiere wieder glücklich gelandet waren, wurde noch fröhlich weiter gefeiert! Ausgelassene Tänze und Spiele begeisterten alle Kinder und ihre Gäste. In den Gruppen waren die Tische liebevoll zu einem ebenso gesunden wie verlockenden Mittagsimbiss gedeckt, den sich alle großen und kleinen Abenteurer schmecken ließen, während sie noch lange von den großartigen Erlebnissen ihrer Weltreise erzählten!

Bild