Der Verein

Der VereinLebenshilfe Witten e.V.
Dortmunder Str. 75
58453 Witten
mehr

SoVD-Lebenshilfe Witten

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unserer Internet-Plattform begrüßen zu dürfen!

Auf diesen Seiten erwarten Sie alle wissenswerten Informationen rund um die Werkstatt für behinderte ... mehr

Start . Archiv . Große und kleine Engel
09.12.2010

Große und kleine Engel

Am 9. Dezember feierte die KiTa Helenenberg im Pflanzraum ihre diesjährige Weihnachtsfeier.

Bild

Warmes Kerzenlicht empfing die Gäste, die anheimelnde Atmosphäre ließ Schnee und Kälte schnell vergessen. Der große, liebevoll geschmückte Weihnachtsbaum kam vor dem Panoramafenster, das den Blick auf die verschneite Landschaft öffnete,

Bild

besonders schön zur Geltung. Auf den Tischen leuchteten die Kerzen auf blauem Samt, geschmückt mit Tannenzweigen und Holzscheiben, bunte Teller mit den herrlichsten Plätzchen, von fleißigen Eltern gespendet, luden zum Zugreifen ein. Die Mitarbeiter der KiTa hatten diese schöne Tischdekoration mit Unterstützung der Gärtnerei gezaubert.

Bild

Manon Füllgraf und ihr Team hatten für ihre Kinder und deren Familien ein stimmungsvolles und anrührendes Programm vorbereitet. Musikalisch auf dem Keyboard und der Querflöte von Frau Gottfried und Frau Dressel begleitet, sangen alle gemeinsam Weihnachtslieder. Das Lieblingslied der meisten Kinder, die „Weihnachtsbäckerei“, durfte dabei natürlich ebenso wenig fehlen wie die Klassiker „O du fröhliche“ und „Leise rieselt der Schnee“ – zumal es draußen vor den Fenstern in der Tat munter rieselte.

Bild

Herr Dr. Boheim, der mit seiner Familie zu Gast war, nutzte die Gelegenheit, einige persönliche Worte an die Gäste zu richten und den Kalender der Lebenshilfe noch einmal vorzustellen, in dem die KiTa Helenenberg das Blatt für den Mai gestaltet hat.
Frau Füllgraf las die Weihnachtsgeschichte vor, mit dem Overhead-Projektor wurde die weiße Wand in ein großes, buntes Bilderbuch verwandelt, das Maria und Josef, das

Bild

Jesuskind im Stall und die Heiligen Drei Könige zeigte. Nachdem sich alle mit Kaffee, Saft und vielen leckeren Plätzchen gestärkt hatten, präsentierten die Mitarbeiter der KiTa das kleine Bühnenstück vom Engel, der auf die Suche nach den geeigneten Tieren für den Stall geht, in dem das Jesuskind zur Welt kommt.

Bild

Der wunderschöne Engel durfte sich in seinem strahlenden Kostüm dem Publikum ausgiebig zeigen, denn die moderne Technik spielte nicht ganz mit – die Speicherkarte der Kamera der KiTa war überlastet und musste ersetzt werden. Das tat dem Charme der Aufführung aber keinerlei Abbruch, im Gegenteil – der Engel improvisierte zur Freude der Gäste ganz wunderbar, und wie Manon Füllgraf es treffend ausdrückte: „Wann hat man schon mal die Gelegenheit, einen Engel ausgiebig zu bewundern!“ Als es dann weiterging, zeigte sich, dass auch die übrigen Beteiligten eine gehörige Portion Talent und Spielfreude mitbrachten! Die geschmeidige Katze, der eitle Pfau, das stolze Pferd, der laute Hahn und der selbstbewusste Hund machten den Kindern und auch den Erwachsenen viel Spaß, und als der Engel sich dann für den bescheidenen Esel und den braven Ochsen entschieden hatte, gab es viel verdienten Applaus!

Bild

Der Höhepunkt des Nachmittags war aber der Auftritt der Kinder selbst. Ganz in Weiß gekleidet zogen sie und ihre Betreuer mit Lichtern in den Händen in den abgedunkelten Saal, versammelten sich auf vor der Bühne und sangen gemeinsam das wunderschöne Lied "Meine kleine Kerze". Ein wirklich berührender Moment – schöner und eindrucksvoller kann man den Gedanken der Weihnacht wohl kaum darstellen.

Bild

Bild

Zum Abschluss der gelungenen Feier durften die Kinder dann ihre Eltern noch mit selbstgebastelten Geschenken überraschen. Die Eltern wiederum bedankten sich bei den Mitarbeitern für ihre erfolgreiche Arbeit, für ihr unermüdliches Engagement und die liebevolle Betreuung ihrer Kinder rund um das Jahr.

Bild

Und als die Gäste schließlich wieder hinaus in das Winterwetter traten, erschien wohl allen der Abend nicht mehr ganz so kalt.

Bild