Der Verein

Der VereinLebenshilfe Witten e.V.
Dortmunder Str. 75
58453 Witten
mehr

SoVD-Lebenshilfe Witten

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unserer Internet-Plattform begrüßen zu dürfen!

Auf diesen Seiten erwarten Sie alle wissenswerten Informationen rund um die Werkstatt für behinderte ... mehr

Start . Archiv . Eröffnung des Außengeländes der Kita Helenenberg
14.06.2013

Jetzt geht's los!

Bild

Lange haben sie warten müssen – kein Wunder, dass die Kinder der Kita Helenenberg jetzt richtig loslegen! Um 12 Uhr dürfen sie es endlich stürmen: Das neue Außengelände! Viele Monate

hat der Ausbau gedauert, viele Spender und Sponsoren haben mitgeholfen, das Projekt Wirklichkeit werden zu lassen. Und es hat sich gelohnt – im strahlenden Sonnenschein präsentiert sich die liebevoll gestaltete Fläche von ihrer schönsten Seite! Sanft geschwungene Wege, Rasenflächen, Pflanzbecken, eine wundervolle Kletterwand und natürlich die abenteuerliche Hängebrücke aus Holz warten nur darauf, erobert zu werden.

Bild
Bild
Bild

Voller Stolz und Dank spricht Manon Füllgraf, die Leiterin der Einrichtung, in ihrer natürlichen und charmanten Art einleitende Worte, dankt allen Spendern und Helfern. Auch Herr Professor Dr. Günther Boheim, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe, findet

eindrucksvolle Worte, verkündet sogar noch eine Neuigkeit: Die Aktion Mensch hat ebenfalls finanzielle

Unterstützung in Höhe von 20 Prozent der Gesamtkosten zugesagt! Der aufwendige Umbau des Außengeländes war notwendig geworden, als die Kita vor einigen Jahren ihre Türen auch für Kinder ohne Behinderung öffnete. Das neue Außengelände ist nun so konzipiert, dass alle Kinder, ob mit oder ohne Behinderung, alle Stationen nutzen können.

Bild
Bild
Bild

Stellvertretend für alle Spender ist Thomas Bartelworth, Rektor der Brenschenschule, vor Ort und überreicht einen Scheck über die stolze Summe von 8000 Euro – diese beeindruckende Summe ist am vorigen Wochenende beim Spendenlauf der Schule zusammen gekommen und dient der Finanzierung der Hängebrücke. Auch den Vertretern der Universität Witten/Herdecke, die vor einigen Wochen eine ganz besondere Auktion zu Gunsten der Lebenshilfe

veranstaltet hatte, gilt besonderer Dank.
Voller Stolz dürfen nun Seyit und Meike gemeinsam das Band durchschneiden und das Gelände eröffnen. Die vielen bunten Luftballons, die die Kinder zur Feier der Eröffnung in den blauen Himmel schicken, sind ein wunderschönes Symbol für die facettenreiche und engagierte Arbeit dieser ganz besonderen Kita!

Bild

Doch nicht nur die Eröffnung des Außengeländes gibt es an diesem Tag zu feiern. Die Kita Helenenberg begeht auch einen „Tag der offenen Tür“, der viele interessierte Besucher anzieht.

Schon am Morgen gibt es den ersten Programmpunkt: Die Kinder der „Fische“-Gruppe laden ein zu einer besonderen Märchenlesung. Praktikant Jörn erzählt die Geschichte vom Riesen und der Fee, die ein Haus bauen wollen und dabei nebenbei den bösen Zauberer und seine Vampir-Frau besiegen. Ganz spielerisch werden hier die Mittel der „Unterstützten Kommunikation“ eingesetzt, eine Methode, die Kindern mit sprachlichen Beeinträchtigungen bei der Bewältigung des Alltags hilft. Bilder, Gesten, Symbolkarten und Sprachaufzeichnungen werden dazu benutzt. Für die Kinder der Kita gehört dies ganz selbstverständlich zum Alltag. Und die Besucher lernen nicht nur sehr viel, sondern dürfen am Schluss sogar ein Stückchen aus dem Schokoladenschloss naschen.

Bild
Bild
Bild

So frisch gestärkt kann man nun den „Raben“ beim kreativen Matschen mit Rasierschaum zusehen oder zu den Schmetterlingen zum „Snoezeln“ gehen. Alle Räume der Kita dürfen besichtigt

Bild

werden, von der Turnhalle bis zur Küche. Und am Mittag wird das herrliche Büffet eröffnet, das wirklich keinen Wunsch offen lässt. Manon Füllgraf ist ganz besonders stolz auf „ihre“ Eltern: „Wir haben nur die Rezepte verteilt, die fleißigen Eltern haben all diese Köstlichkeiten zubereitet.“ Die Kita hat sich das gesunde Essen auf ihre Fahnen geschrieben, und dass gesund auch äußerst lecker sein kann, davon können sich nun alle überzeugen.

Der Nachmittag bietet interessante Vorträge über die Unterstütze Kommunikation und das Bewegungsprojekt Hengstenberg/Pikler, das die Kita seit einiger Zeit mit großem Erfolg anbietet.

Die Besucher sind begeistert: „Sehr informativ und wirklich beeindruckend! Hier möchte man gerne selbst noch einmal Kind sein!“

Vielen Dank an alle Spender und an alle fleißigen Helfer!!!

Artikel Ruhr Nachrichten

Artikel WAZ

Bild