Der Verein

Der VereinLebenshilfe Witten e.V.
Dortmunder Str. 75
58453 Witten
mehr

SoVD-Lebenshilfe Witten

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unserer Internet-Plattform begrüßen zu dürfen!

Auf diesen Seiten erwarten Sie alle wissenswerten Informationen rund um die Werkstatt für behinderte ... mehr

Start . Archiv . Ferienkinder bringen "buntes" Theaterstück auf die Bühne
21.07.2015

Ferienkinder bringen "buntes" Theaterstück auf die Bühne

Im Rahmen des Ferienkalenders der Stadt Witten lud die Lebenshilfe im Juli Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 6 bis 14 Jahren zu einem inklusiven Theaterprojekt ein.

Eine Woche lang beschäftigten sich die Teilnehmer mit dem Buch „Die wahre Geschichte aller Farben“ von Eva Heller. In diesem Bilderbuch wird die Geschichte der Grundfarben Rot, Gelb und Blau erzählt, von ihren Temperamenten und der Entstehung und den Charakteristika der Mischfarben Orange, Grün und Violett. Die Farben geraten in Streit, und es entsteht ein großes Durcheinander, bis schließlich alles in tristem Braun versinkt. Erst dem neutralen Weiß gelingt es am Ende, die Farben zu trennen und in einen durchdachten Farbkreis zu ordnen.

Am Anfang lasen alle gemeinsam das Buch und schauten sich die Bilder an, die das Geschehen darstellen. Als große Ausdrucke wurden sie chronologisch auf dem Fußboden aufgereiht und begleiteten die Kinder als überdimensionales Bilderbuch durch die Projektwoche.

Um ein eigenes Gefühl für die Farben zu bekommen, durften die eifrigen Teilnehmer selbst experimentieren – dabei entstanden viele wunderschöne Kunstwerke, die am Ende der Woche präsentiert und dann mit nach Hause genommen wurden.
Und dann ging es daran, die Geschichte als Theaterstück auf die Bühne zu bringen. Schnell zeigte sich, dass jedes der Kinder eine Lieblingsfarbe hatte, die es dann als Rolle einstudieren durfte. Jeder beschäftigte sich intensiv mit dem Temperament „seiner“ Farbe, um sie überzeugend darstellen zu können. Im Vorfeld wurde spielerisch

die passende Musik erarbeitet, die es erlaubte, durch den individuellen Rhythmus und die Melodie jeder einzelnen Farbe charakteristische Form zu verleihen.
Auch bei der Kostümierung, die natürlich eine große Rolle spielte, durften alle ihre eigenen Ideen einbringen: Jedes Kind färbte mit Hilfe der Betreuer sein eigenes T-Shirt ein, das am Ende als Erinnerung mit nach Hause genommen werden durfte.
Zwischendurch gab es für die eifrigen Schauspieler die Gelegenheit, sich auf dem Außengelände auszutoben oder auch einfach nur zu entspannen. Und am letzten Tag gab es ein großes Picknick für alle.

Der Abschluss und Höhepunkt des Kurses war natürlich die Aufführung im Pflanzraum der Lebenshilfe! Am Freitagnachmittag hatten Freunde und Verwandte die Gelegenheit, sich das beeindruckende Ergebnis der Gruppenarbeit anzuschauen – und alle waren restlos begeistert! Mit viel Applaus wurden die stolzen Nachwuchsschauspieler am Ende belohnt!

Dieses Projekt wurde unterstützt durch die Aktion Mensch.

Bild
Bild