Der Verein

Der VereinLebenshilfe Witten e.V.
Dortmunder Str. 75
58453 Witten
mehr

SoVD-Lebenshilfe Witten

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unserer Internet-Plattform begrüßen zu dürfen!

Auf diesen Seiten erwarten Sie alle wissenswerten Informationen rund um die Werkstatt für behinderte ... mehr

Start . Archiv . Jahreshauptversammlung der Lebenshilfe
03.06.2015

Jahreshauptversammlung der Lebenshilfe

Am 2. Juni fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Lebenshilfe statt.

Nach der Verlesung des Protokolls der Sitzung vom vorigen Jahr durch die Schriftführerin Frau Vaorin gab der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Günther Boheim einen kurzen Ausblick auf die Ereignisse in diesem Jahr. An erster Stelle stand dabei das Wohnheim an der Pferdebachstraße, das in diesem Jahr im August sein 10-jähriges Bestehen feiern wird (21.8.). Darüber hinaus wird im Wohnheim das Richtfest für das neue Gebäude gefeiert, dessen Bau bereits gestartet ist. Alle Anwesenden erhielten auch in diesem Jahr die gedruckten Berichte aus der Arbeit 2014.

Auch die Frühförderung hat in diesem Jahr ein Jubiläum. Die Einrichtung wird Ende Oktober ihr 20-jähriges Bestehen mit diversen festlichen Aktivitäten feiern (21. bis 24. 10.). Natürlich werden auch die traditionellen Feste nicht fehlen: Am 27. Juni findet das beliebte Sommerfest, das nun im dritten Jahr, sehr erfolgreich, von Manon Füllgraf organisiert wird. Am 5. und 6. Dezember wird dann traditionell der Nikolaus der Lebenshilfe seinen Besuch abstatten.
Der diesjährige Ausflug der Lebenshilfe wird die Teilnehmer am 29.8. ins Afrika-Museum in Nimwegen führen.

Der Vertreter der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Solidaris erläuterte im folgenden den Jahresabschluss für 2014, der einstimmig genehmigt wurde. Durch einen neuen Präsentationsschwerpunkt, der auf der Darstellung in Diagrammen ruht, war der Überblick sehr verständlich. Diese neue Art der Präsentation wurde von allen Teilnehmern begrüßt. Solidaris wurde auch für den Jahresabschluss 2015 erneut beauftragt.
Herr Dr. Boheim erläuterte den Jahresabschluss der Martina-Boheim-Stiftung.

Bereits im Vorfeld waren die Mitglieder über einige geplante Satzungsänderungen informiert worden. Dabei ging es um eine Verlängerung der Einladungsfrist und eine größere Variabilität der Vorstandsgröße. Beide Vorschläge wurden angenommen.
Im folgenden Wahlgang wurde Herr Kamplade als neuer Stellvertretender Vorsitzender gewählt, nachdem Frau Lutz diese Funktion abgegeben hat. Sie wurde nun als Elternvertreterin gewählt, ebenso Frau Vaorin und, als neues Vorstandsmitglied, Frau Brahmer. Herr Fenske wurde in seiner Funktion als Berater des FCL-Vorsitzenden bestätigt.

Die Lebenshilfe freut sich auf ein weiter ereignisreiches Jahr 2015!

Bild