Der Verein

Der VereinLebenshilfe Witten e.V.
Dortmunder Str. 75
58453 Witten
mehr

SoVD-Lebenshilfe Witten

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unserer Internet-Plattform begrüßen zu dürfen!

Auf diesen Seiten erwarten Sie alle wissenswerten Informationen rund um die Werkstatt für behinderte ... mehr

Start . Archiv . Der Nikolaus kam ohne Schlitten!
09.12.2013

Der Nikolaus kam ohne Schlitten!

Eine wundervolle Einstimmung auf die Weihnachtszeit – auch in diesem ereignisreichen Jahr war die Nikolausfeier der Lebenshilfe wieder einer der Höhepunkte im Vereinsleben!
Bis auf den letzten Platz gefüllt war der stimmungsvoll geschmückte Pflanzraum, die langen Tische waren hübsch dekoriert und mit bunten Tellern voller weihnachtlicher Leckereien bestückt. Der beeindruckende Baum sorgte mit den vielen Kerzen für eine behagliche Atmosphäre.

Bild
Bild

Auch in diesem Jahr war die Bläserklasse der Holzkampschule der Einladung der Lebenshilfe gefolgt und hatte viele Weihnachtsklassiker in ihrem vielseitigen Programm: Von „Kommet Ihr Hirten“ über „Kling Glöckchen“ bis hin zu “O du fröhliche“ spielten die Jugendlichen alle liebgewordenen Lieder, die die Gäste natürlich sofort erkannten. Eifrig wurde mitgesungen, wer nicht ganz textsicher war, zog die Programmblätter zu Hilfe.

Bild

Herr Prof. Dr. Günther Boheim blickte in seiner Begrüßungsrede auf das Jahr zurück, das nun zu Ende geht. Viel hat sich bewegt – die Kita Helenenberg hat das neue Außengelände eröffnet, die Kita Wannen hat eine neue integrative U3-Gruppe. Und natürlich fand auch die feierliche Einweihung des Anbaus des Lebenshilfe-Centers Erwähnung, in dem die älteren Beschäftigten der Werkstatt nun einen geeigneten Arbeitsplatz gefunden haben. Neu ist auch „FLIWI“ (Frühe Lebenshilfen in Witten“), die neue gGmbH, in der die Kindereinrichtungen unter einem Dach zusammen gefasst sind. „Von FLIWI werden Sie in der nächsten Zeit sicher noch viel hören“, versprach der Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe nicht ohne Stolz.

Bild
Bild

Ein buntes und sehr stimmungsvolles Programm ließ den Nachmittag wie im Nu verfliegen! Frau Vaorin las mit der Unterstützung von Martina Boheim eine sehr anrührende Version der Weihnachtsgeschichte vor, Frau Gottfried musizierte mit ihren eifriger Helfern.

Bild

Schon fast professionell war der Auftritt der Wohnheim-Mitarbeiterin Dorothea Bonitz am Klavier, die Klassisches, Weihnachtliches und sogar den „Entertainer“ von Scott Joplin spielte und damit für eine wundervolle Atmosphäre während des gemeinsamen Kaffeetrinkens sorgte.

Bild
Bild
Bild
Bild

Und dann war es endlich so weit: Der Nikolaus stand vor der Tür! Das milde Wetter hatte ihn leider gezwungen, den Schlitten zu Hause zu lassen. Er hatte aber natürlich trotzdem einen großen Sack voller Geschenke mitgebracht. Der weltbeste Nikolaus, der auch in diesem Jahr eine verblüffende Ähnlichkeit mit Herrn Dressel hatte, hatte für jeden gute Worte, denn:

Bild

„Als Knecht Ruprecht mit dem großen Buch ankam, habe ich ihm gesagt, er soll die Seite, auf denen steht, wer unartig war, gleich herausreißen – so etwas gibt es bei der Lebenshilfe nicht!“
Gute Stimmung aber gab es bei der Lebenshilfe in Hülle und Fülle! Nach diesem wunderschönen Nachmittag starteten alle gut gelaunt in eine hoffentlich schöne und friedliche Vorweihnachtszeit!

HIER sind alle Fotos!

HIER ist der Bericht in Leichter Sprache!


Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!!!