Der Verein

Der VereinLebenshilfe Witten e.V.
Dortmunder Str. 75
58453 Witten
mehr

SoVD-Lebenshilfe Witten

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unserer Internet-Plattform begrüßen zu dürfen!

Auf diesen Seiten erwarten Sie alle wissenswerten Informationen rund um die Werkstatt für behinderte ... mehr

Start . Archiv . Sommerfest 2012
01.07.2012

Eine große Familie - Sommerfest 2012

Bild

Allerbeste Stimmung, strahlendes Sommerwetter und ein buntes Programm, das keine Wünsche offen ließ – das Sommerfest der Lebenshilfe Witten war auch in diesem Jahr wieder eine rundum gelungene Veranstaltung!

Bild
Bild

Auf dem großzügigen Gelände an der Dortmunder Straße reihte sich ein bunter Stand an den anderen, man wusste kaum, wohin man den Blick zuerst wenden sollte. Besonders für die kleinen Gäste gab es viel zu tun: Blumentöpfe wurden in leuchtenden Farben bemalt, bunte Murmelbilder entstanden mit viel Begeisterung und vollem Körpereinsatz.

Bild

Die weniger Kreativen konnten sich als Entdecker und Abenteurer versuchen – bei der Schatzsuche im Sand gab es viele Überraschungen zu entdecken! Auch die Klassiker durften natürlich nicht fehlen – der Schminkstand, an dem sich vor allem die Mädchen verschönern ließen, und

Bild

der Parcours, den man mit dem Bobbycar oder auf dem Roller absolvieren konnte, erfreuten sich ebenso großer Beliebtheit wie das bunte Angelbecken und die große Hüpfburg.

Bild

Während der Nachwuchs auf diese Weise bestens beschäftigt und betreut war, konnten die Großen in aller Ruhe die Verkaufsstände besuchen, an denen selbst hergestellte Marmelade, Holzarbeiten, originelle Filzdekorationen, wunderschön verzierte Kartons und vieles mehr angeboten wurde. Auch das farbenprächtige Angebot der Gärtnerei, die an diesem Sonntag für die Besucher geöffnet hatte, verlockte viele zum Kauf. Sehr beliebt war auch des „Sinnesparcours“: Hier konnte jeder seine sensorischen Fähigkeiten testen und beweisen, indem er Geräusche und Geschmacksrichtungen erkennen und Dinge durch Ertasten identifizieren musste.

Bild
Bild

Ein großer Erfolg war die Tombola, die in diesem Jahr besonders tolle Preise zu bieten hatte. Die Sponsoren hatten mit vielfältigen Sachspenden auch diesmal wieder nicht gegeizt, so dass die Teilnehmer hochwertige Haushaltsgeräte, Schreibwaren, Dekorationsartikel, Spiele und vieles mehr für ihre Siegerlose in Empfang nehmen konnten.

Bild
Bild

Der stärkte Anziehungspunkt für Groß und Klein waren aber auch in diesem Jahr wieder die „Tierischen Therapeuten“ von Julia Sachs – Pony Lotte, die beiden Zwergziegen Heidi und Klara, die Schafe Frieda und Mathilda und natürlich die unwiderstehlich charmante

Bild

Labradorhündin Nala sind aus der Lebenshilfe-Familie nicht wegzudenken. Von den Kindern und Erwachsenen, die die „Therapeuten“ schon lange aus der tiergestützten Therapie kennen, wurden sie wie alte Bekannte begrüßt, die neuen Besucher entdeckten sofort ihr Herz für die liebenswerten Tiere, die sich so geduldig streicheln, kraulen und bürsten lassen. Pony Lotte verteilte den einen oder anderen Kuss mit ihrer Samtnase, Nala holte unermüdlich ihren geliebten Tennisball, den die Kinder so gern für sie werfen, und nahm zwischendurch ein Vollbad im nahen Teich, um sich abzukühlen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Nachdem man die tierischen Freunde ausreichend mit Möhren, Brot und Leckerli gefüttert hatte, galt es, an das eigene leibliche Wohl zu denken. Da fiel die Entscheidung nicht leicht: Die knusprige Grillwurst? Eine frisch gebackene Waffel? Oder ein Stück Kuchen oder Torte aus dem kaum überschaubaren, höchst verlockenden Angebot? Und dazu, bei Temperaturen bis dreißig Grad, natürlich ein eisgekühltes Getränk!

Bild
Bild

Gut gestärkt, waren alle Gäste in der richtigen Stimmung für die mitreißende Tanzshow der „Pferdebach Dancers“ – zu wummernden Beats zeigten die Bewohner des Wohnheims an der Pferdebachstraße, wie Lebensfreude aussieht!
Das begeisterte Publikum hatte kurz darauf auch genügend Gelegenheit, selbst so richtig abzutanzen: Schlagersänger Thorsten K. hatte bei seinem Auftritt nach wenigen Takten alle im Griff: „Der Wendler war gestern! Los geht’s!“ Der Festplatz verwandelte sich in eine riesige Open Air-Disco, auch die Älteren konnten nicht widerstehen und tanzten fröhlich mit.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bei all den Attraktionen des Sommerfestes - das Beeindruckendste war die Atmosphäre, das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, von Groß und Klein, Jung und Alt, und der Einsatz von Mitarbeitern, Ehrenamtlichen und Eltern. Der abgenutzte Begriff der „großen Familie“ wurde hier mit neuem Leben erfüllt. Auch die Besucher fühlten sich vom ersten Moment an wohl: „Wir wohnen in der Nähe und kommen jedes Jahr zum Sommerfest der Lebenshilfe“, erzählte eine ältere Dame, „die Stimmung hier ist unvergleichlich.“

Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer !!!


HIER gibt es alle Fotos!!!

Bild