Die Integrative Spielgruppe findet in den Räumlichkeiten des Lebenshilfe Centers an der Dortmunder Straße statt.

In die Spielgruppe werden Kinder ab 1,5 Jahren bis zum Eintritt in den Kindergarten aufgenommen. Es stehen zehn Plätze zur Verfügung. Davon werden ein bis zwei Plätze für Kinder, die Auffälligkeiten in der Entwicklung zeigen, reserviert.

Sie stellt eine Alternative für Familien dar, die noch keinen Kindergartenplatz in Anspruch nehmen können bzw. wollen.

Zeiten

Montags bis freitags

von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Finanzierung

Die Finanzierung läuft über das Jugendamt Witten.

Alle Eltern zahlen für ihr Kind einen monatlichen Beitrag, dessen Höhe vom Elterneinkommen, dem Alter des Kindes sowie der gewünschten Stundenzahl abhängig ist.

Bereits im frühen Alter lernen Kinder im gemeinsamen Spiel und Beisammensein auf natürliche Weise Unterschiede in der Entwicklung, individuelle Verhaltensweisen sowie kulturelle Unterschiede zu akzeptieren und zu berücksichtigen.

Ziel ist es, Berührungsängste zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen gar nicht erst entstehen zu lassen.

Die geringe Gruppenstärke ermöglicht es, auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten einzugehen und diese individuell zu fördern.

Die Spielgruppe soll eine behutsame erste Loslösung von den Eltern ermöglichen. In einer festen, überschaubaren Gruppe können die Kinder Kontakte zu anderen Kindern knüpfen und so soziale Erfahrungen sammeln.

  • Die Kinder sollen erste Strukturen eines Gruppenalltags erfahren, was eine hilfreiche Vorbereitung auf die Kindertagesstätte bedeutet.
  • Durch vielfältige verbale Anregungen werden die Kinder in ihrer Sprachentwicklung gefördert und unterstützt.
  • Verschiedene Bewegungsangebote regen die psychomotorische Entwicklung an.

In die Spielgruppe werden Kinder ab 1,5 Jahren bis zum Eintritt in den Kindergarten aufgenommen.

Es stehen zehn Plätze zur Verfügung. Davon werden ein bis zwei Plätze für Kinder, die Auffälligkeiten in der Entwicklung zeigen, reserviert.

Hier können Sie unsere Konzeption einsehen.

Konzeption Spielgruppe

Claudia Rosendahl (Diplom-Sozialpädagogin)

Verena Lödding (Diplompädagogin)

Chantal Beisel (Bufdi)