Der Verein

Der VereinLebenshilfe Witten e.V.
Dortmunder Str. 75
58453 Witten
mehr

SoVD-Lebenshilfe - Über uns

Die Werkstatt der SoVD-Lebenshilfe gGmbH ist eine nach § 136 SGB IX anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen in Witten und dient dem behinderten Menschen zur ... mehr

In leichter Sprache

In leichter Sprache
Wir wollen, dass uns alle verstehen, deshalb nun auch unsere neue Rubrik "In leichter Sprache" mehr

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetplattform begrüßen zu dürfen.

Auf diesen Seiten erwarten Sie alle wissenswerten Informationen rund um die Lebenshilfe Witten. Sie haben hier die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten, sich über anstehende Termine und Veranstaltungen zu informieren, aktiv bei der Lebenshilfe mitzuwirken oder auch nur in Ruhe durch unsere Fotogalerien zu stöbern.



WIR BRAUCHEN UNTERSTÜTZUNG!!!

Die Kita Helenenberg nimmt teil an einem Wettbewerb des TOOM-Baumarktes.
Gemeinsam mit sieben anderen Wittener Kitas wetteifern "Schneewittchen und die (nicht ganz) sieben Zwerge" um den Sieg.

HIER steht Näheres zu dem Projekt!

Bitte machen Sie alle mit!

Teilnahmekarten gibt es im TOOM-Baumarkt an der Dortmunder Straße. Und alle Teilnehmer haben die Chnace, eine Traumreise zu gewinnen!

Bild





30. April 2016

Bild

Download Flyer mit Programm




Schulbegleiter gesucht!!!

Nähere Infos HIER.



NEU!!! NEU!!! NEU!!!

Eltern-Treff

Liebe Eltern,

seit kurzem gibt es bei der Lebenshilfe den Eltern-Treff!

Er wendet sich an alle Eltern und Angehörigen der Lebenshilfe, sowohl aus dem Kinder- als auch dem Erwachsenenbereich. Auch Eltern, die die Mitgliedschaft planen, sind herzlich willkommen! Durch diese Treffen in gemütlicher Runde soll der altersübergreifende Austausch gefördert werden (z.B. für Fragen wie: „Wie wird es weitergehen, wenn mein Kind erwachsen ist…“ u.ä.).

Bei einem gemeinsamen Frühstück (Kosten für Erwachsene € 1,50, für Kinder € 1) können die Gäste in lockerer Atmosphäre miteinander ins Gespräch kommen. Für die Kinderbetreuung in einem Nebenraum ist gesorgt.

Frau Gröner als Mutter hat die Organisation übernommen, gemeinsam mit Frau Dorgau bzw. ab April mit Frau Becker vom FUD.

Nach dem ersten Treffen, das bereits stattgefunden hat, kamen sehr positive Rückmeldungen. Alle begrüßten den Austausch über die Altersbegrenzungen hinweg und fühlten sich sehr gut angenommen, weil sie sich und die Probleme ihres Kindes nicht erst erklären mussten.

Das nächste Treffen wird am 5. Juni 2016 von 10.00 – 12.30 Uhr im Lebenshilfe Center an der Dortmunder Straße stattfinden (Hintereingang zu den Gruppenräume.


HIER ist die Anmeldung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!!!





Hier sind die ersten Fotos unserer neuen Integrativen Spielgruppe!!!



An der Pferdebachstraße wurde Richtfest gefeiert - der Rohbau für den neuen Anbau steht! HIER ist der Bericht!

Bild






Die Gärtnerei bietet einen neuen Service an: Überwinterung für Kübelpflanzen!

Aus diesem Anlass war der WDR zu Gast und hat einen Beitrag für die Lokalzeit Dortmund gedreht: HIER ist der Bericht.




ACHTUNG!!! ACHTUNG!!! ACHTUNG!!!

Bild

HIER finden Sie die tollen neuen Zergel, die die Werkstatt in Eigenproduktion herstellt!!!

Bild
Bild









NEU! NEU! NEU!

Wir möchten von Ihren Erlebnissen hören!

Haben Sie etwas besonders Schönes erlebt, hat Ihnen jemand geholfen, Sie unterstützt? Oder haben Sie eine schlimme Behandlung erfahren, hat man Sie oder Ihre Kinder dikriminiert oder beschimpft?
Vielleicht sind Sie auch in den Medien über einen Bericht "gestolpert", der Ihnen gefallen hat oder Sie verärgert hat.

Wir möchten eine neue Rubrik gestalten, in der Sie uns von Ihren Erfahrungen mit der eigenen Behinderung oder der Behinderung Ihrer Kinder, Freunde, Familienangehörigen berichten können.

Senden Sie einfach eine Mail an:

macrode@alice-dsl.net

Oder schicken Sie einen Brief an:

Cordula Rode, Lebenshilfe Center, Dortmunder Straße 75, 58453 Witten


Wir freuen uns auf Ihre Post!!!




Die Werkstatt hat eine neue Homepage:

www.sovd-lebenshilfe.de

Und die Werkstatt ist jetzt bei facebook vertreten!
Einfach auf den Button klicken!

Bild







Viel Spaß beim Anschauen!







TIPP

"Eins-Null für Rebecca!"

Der Journalist Stephan Hermsen bekam 2007 den Theodor-Wolff-Preis für einen Text über das Leben mit seiner behinderten Tochter Rebecca, erschienen in der NRZ.

HIER finden Sie den äußerst lesenswerten Text.