Der Film informiert über die Arbeit der Abteilung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen.

Von beruflicher Rehabilitation zur Arbeit

 

Zu unserem Auftrag gehört die Eingliederung in das Arbeitsleben von Menschen mit psychischen Behinderungen, die nicht, noch nicht oder nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt beschäftigt werden können.

Der Einstieg erfolgt über eine berufliche Rehabilitation zur Teilhabe am Arbeitsleben über einen Zeitraum von bis zu 27 Monaten.

 

 

 

Zu arbeiten kann bedeuten, Herausforderungen zu bewältigen,

sich und anderen etwas zuzutrauen, Spaß zu haben,

individuell und gemeinschaftlich etwas zu bewirken,

Selbstvertrauen zu entwickeln, Sinn zu erleben,

dem Tag Struktur zu geben und Erfolgserlebnisse zu schaffen.

 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach neuen Aufgaben.

Haben Sie Mut und nehmen Kontakt zu uns auf!

Der Werkstattrat ist die Stellvertretung der Beschäftigten der Werkstatt.

Der Werkstattrat besteht in unserer Werkstatt aus fünf Beschäftigten. Diese werden alle vier Jahre von den Beschäftigten der Werkstatt gewählt.

Der Werkstattrat hat viele Rechte und Aufgaben, dabei werden sie durch eine Vertrauensperson begleitet.

Die Frauenbeauftragte ist die Stellvertretung der weiblichen Beschäftigten der Werkstatt.

Sie vertritt die Rechte der Frauen in der Werkstatt.

Die Wahl der Frauenbeauftragten findet, ebenso wie die Wahl des Werkstattrates, alle vier Jahre statt.

Ansprechpartnerinnen

Abteilung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Dortmunder Straße 77

58453 Witten

Postanschrift

SoVD-Lebenshilfe gGmbH

Dortmunder Straße 75

58453 Witten

 

 

 

 

 

Heike Guthardt

Leitung

Abteilung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Zum Kontaktformular
Tel.: 0 23 02 – 2895 – 321
Fax: 0 23 02 – 2895 – 300

 

 

 

 

 

 

 

Kathrine Baldewein

Begleitender Dienst

Abteilung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Zum Kontaktformular
Tel.: 0 23 02 – 2895 – 322
Fax: 0 23 02 – 2895 – 300

Nicole Seidel

Berufsbildungsbereich

Abteilung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Zum Kontaktformular
Tel.: 0 23 02 – 2895 – 323
Fax: 0 23 02 – 2895 – 300