Werkstatt

Die Lebenshilfe Witten hat eine Werkstatt

Hier arbeiten 270 Menschen mit Behinderung.

Sie sehen sechs Menschen die ein einer Werkstatt arbeiten.
Wer neu in die Werkstatt kommt,

geht in den Berufs-Bildungs-Bereich.

Das dauert über 2 Jahre.

Hier wird geschaut, was man gut kann.

Es wird über-legt, was man lernen will.

Vielleicht kann man ein Praktikum machen.

Dabei probiert man die Arbeit aus.

Sie sehen sechs Menschen, einer spricht und fünf hören zu.
Danach wechselt man in einen Arbeits-Bereich.

Jeder macht was er kann.

Zum Beispiel:

  • ver-packen
  • ab-zählen
  • mit Metall arbeiten
  • mit Holz arbeiten
  • im Garten arbeiten
  • in der Küche arbeiten
Sie sehen einen Menschen an einer Maschine.
Uns ist wichtig, dass

  • dass unsere Beschäftigten gerne arbeiten,
  • unsere Kunden zufrieden sind,
  • unsere Mitarbeiter gut sind.
Es gibt auch den Begleitenden Dienst.

Hier kann man hin-gehen, wenn man Fragen hat.

Die Mitarbeiter

  • beraten,
  • unter-stützen bei Problemen bei der Arbeit
Sie sehen drei Menschen an einem Tisch sitzen, einer spricht.
In der Werkstatt kann man noch anderes machen.

Es gibt Angebote und Projekte.

Hier kann jeder Beschäftigte mit-machen.

Man lernt neue Sachen.

Man lernt neue Leute kennen.

Man hat viel Spaß.

Zum Beispiel bei:

  • Musik
  • Sport
  • Malen
Sie sehen eine malende Hand und drei Stifte.
Wenn Sie Fragen haben,

helfen wir Ihnen gerne.

Sie sehen ein Bild von einer Frau, die eine Frage stellt.
Sie können uns an-rufen.

Unsere Telefon-Nummer ist:  0 23 02  28 95 222

Sie sehen ein Bild von einem Telefon
Unsere Adresse ist:

SoVD-Lebenshilfe gGmbH

Dortmunder Straße 75

58453 Witten

Sie sehen einen Briefumschlag.